Kunst-Kommunikation für Künstler und Kulturschaffende

Um sich im Kunstmarkt zu etablieren und von der eigenen künstlerischen Produktion leben zu können, ist es für Kunstschaffende unabdingbar, ihr spezifisches Publikum zu finden. Texte und Publikationen stellen dabei eine hochwertige Visitenkarte dar, mit der sich Künstlerinnen und Künstler bei Sammlern, Sponsoren oder Galerien präsentieren und damit im aktuellen Kunstgeschehen sichtbar machen können.

Kunst im Kontext

Indem zeitgenössisches künstlerisches Arbeiten zunehmend auf spezifische Orte oder lokale Situationen hin konzipiert wird, verschiebt sich der Stellenwert des Einzelwerks augenscheinlich zugunsten der Kommunikation über die Kunst und ihren Entstehungskontext. Gerade diese Arbeiten bedürfen in ihrer Komplexität der Vermittlung: um einen persönlichen Zugang zu den Werken zu erlangen, sind Kunst-Interessierte und potentielle Kunden für fachlich basierte und individuell maßgeschneiderte Kommunikationsmittel dankbar.

Kunst und Text

Dabei zeichnen sich vorzeigbare Ausstellungskataloge, Pressemitteilungen oder Imagebroschüren durch fundierte Texte aus, die inhaltlich und sprachlich auf die Künstlerinnen und ihre Arbeiten zugeschnitten sind.
Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Verständlichkeit für den kunstinteressierten Nicht-Experten. Individuell maßgeschneiderte Texte über Kunst und Künstler sind also eine erweiterte und verfeinerte Variante der wissenschaftlichen Schrift oder der klassischen Pressemitteilung.